Erfolgsgeschichte CGM

SÄGEN VON NICKELBASIS-LEGIERUNGEN UND SCHWER ZERSPANBAREN SONDERWERKSTOFFEN

Schwere Zerspanungsaufgaben in der industriellen Anwendung mit Hochleistungs-Sägebändern erfolgreich begegnen

Die Hochleistungs-Sägebänder von WIKUS steigerten die Zerspanungsleistung beim französischen Stahlanbieter Comptoir Général des Métaux (CGM) um ein Vielfaches und sorgten bei Werkstoffen mit besonderen Materialeigenschaften für erfolgreiche Sägeprozesse. Für das gemeinsame Ziel der Effizienzsteigerung teilte WIKUS sein Fachwissen mit CGM und begleitete das Unternehmen fortlaufend mit technischem Support.

CGM-Mitarbeitende von links nach rechts: David Lavenu (Regionalleiter Normandie), Sophie Dajon (Vertrieb), David Dubuc (Lager), Justine Lejeune (Vertriebsassistentin), Charlotte Berthaux (Vertrieb), Gérad Carbonnier (Werkstattleiter), Sarah Guitard (Vertrieb), Cécile Fabi (Export). Hintere Reihe: Sébastien Dunet (Lager), Rodolphe Barbier (Lager)

Kundenprofil

CGM ist ein 1957 gegründetes Unternehmen mit Sitz im französischen Argenteuil, das sich im Laufe der Jahre zu einem Multispezialisten mit mehreren Standorten in der Normandie und Toulouse entwickelt hat. Heute lagert und vertreibt das Unternehmen Eisen- und Nichteisenprodukte in verschiedenen Formen wie Stangen, Bleche, Rohre, Platten sowie technische Kunststoffe. Diese werden nach Maß vermarktet und und auf Kundenwunsch auch individuell gefertigt. Daneben ist CGM am Vertrieb von Halbfertigprodukten für Hightech-Branchen wie der Luft- und Raumfahrt oder der Automobilindustrie beteiligt. Im Stahlhandel ist das Unternehmen mit zwei Werken in der Normandie (Rouen und Le Havre) tätig, in denen 17 Mitarbeiter beschäftigt sind (Stand: 2021).

Herausforderungen & Anforderungen

Das primäre Ziel war es, durch den Einsatz von WIKUS-Sägebändern die bislang genutzten Lösungen in Bezug auf die Lebensdauer zu übertreffen. In einem zweiten Schritt sollte die Zerspanungsleistung durch die Anpassung der Schnittparameter sowie des Kühlschmierstoffs noch weiter gesteigert werden.

Da die Zerspanung vieler Materialen sehr anspruchsvoll und herausfordernd sein kann, ist die Auswahl und der Einsatz der richtigen Sägebänder elementar. In einem konkreten Vorhaben sollte die Nickel-Basis-Legierung Inconel 718 zerspant werden, die sich mit guter Alterungsbeständigkeit sowie hoher Zug-, Wärme- und Bruchfestigkeit bei Temperaturen bis zu 700 °C auszeichnet und zur Teileherstellung verwendet wurde. Speziell Nickel-Basis-Legierungen sind aus Sicht des Sägens sehr schwer zerspanbare Werkstoffe, unter anderem aufgrund der hohen Materialspannung wie auch bei Inconel 718. Da dieses Material erstmals bearbeitet wurde, gab es keinerlei Referenzwerte.

Um ein möglichst effizientes Trennen durch die WIKUS-Sägebänder zu gewährleisten, mussten zudem potentielle Herausforderungen wie Abweichungen oder Materialbrüche im Sägeprozess wie auch ein Steckenbleiben des Sägebandes im Werkstoff auf ein Minimum reduziert bzw. vermieden werden. Ein weiterer schwer zu zerspanender Sonderwerkstoff findet sich in Aluminiumbronze, das ebenfalls im Fokus von CGM stand.

Die Lösungen:

Hightech-Sägebänder für höhere Zerspanleistung

Im Falle der Nickel-Basis-Legierung Inconel 718 konzentrierte man sich auf das neu erworbene und eingesetzte Hartmetall-Sägeband FUTURA® 718 von WIKUS, das mit Durchmessern von 350 bis 470 mm auf der Maschine Everising H-560 HA zerspanen sollte. Der Einsatz des Hochleistungs-Sägebandes von WIKUS meisterte die eingangs genannten Herausforderungen auf ganzer Linie und führte – begleitet von den Empfehlungen und dem umfassenden technischen Support der WIKUS-Experten – letztlich zum Sägeerfolg (Bilder 1, 2, 3).

Die besondere Eigenschaft des Hartmetall-Sägebands FUTURA® 718 ermöglichte im Fall von Inconel 718 unter anderem, die Schnittkraft auf ideale Weise auf das zu trennende Material zu übertragen. Dabei gab es durchweg positive Ergebnisse: Obwohl CGM das Material erstmalig zerspante und aus diesem Grund kein Vergleich möglich war, erwies sich FUTURA® 718 als sehr effizient.

Letztlich übertraf es auch die Lebensdauer der bis dahin genutzten Sägebänder. Darüber hinaus erfüllten die Qualität des Schnitts sowie die Oberflächengüte alle Erwartungen. WIKUS unterstützte CGM zudem mit optimierten Schnittparametern und Empfehlungen – wie für ein verbessertes Einfahren oder die ideale Schmierstoffkonzentration – und steigerte so die Zerspanungsleistung nochmals.

Produkt- und Serviceleistungen aus einer Hand für bessere Schnittergebnisse

Um die Herausforderungen von CGM erfolgreich zu bewerkstelligen, stellte WIKUS zudem einen Fachexperten für den mehrtägigen Support direkt vor Ort bereit. Dieser unterstützte unter anderem dabei, das Sägeband FUTURA® 718 optimal einzusetzen und den Betrieb somit reibungslos aufrechtzuerhalten.

Das Ergebnis unterstreicht sowohl den Anspruch als auch die Vorzüge der Partnerschaft mit WIKUS und den umfassenden Produkt- und Serviceleistungen von WIKUS aus einer Hand. Das Besondere: Der zuständige WIKUS-Experte steht langfristig als Berater vor Ort zur Verfügung, sobald neue Sägebänder zum Einsatz kommen oder ein neues Material oder spezielle Bandabmessungen vorliegen (Bilder 4, 5, 6, 7).

Das Hartmetall-Sägeband DUROSET® von WIKUS wiederum spielte seine Vorteile beim Zerspanen des erwähnten Sonderwerkstoffs Aluminiumbronze aus: Hier ermöglicht eine geschränkte Spezialgeometrie die optimale Zerspanung des Materials. Je nach Verwendungszweck werden an den verschiedenen CGM-Standorten neben den beiden genannten Hartmetall-Sägebändern FUTURA® 718 und DUROSET® erfolgreich weitere WIKUS-Sägebänder eingesetzt, darunter das leistungsstarke Einsteiger-Sägeband TAURUS® sowie die beiden vielseitigen Bimetall-Sägebänder PRIMAR® M42 und MARATHON® M42.

Ein kompetenter Partner für alle Herausforderungen beim Sägen

„Unsere Partnerschaft mit WIKUS nahm ihren Anfang im Jahr 2016, als erste Tests mit der Sägeband-Technologie durchgeführt wurden. Neben Produkten wie FUTURA® 718, PRIMAR® M42, oder MARATHON® M42 profitieren wir vom exzellenten Support. Ein Praxisbeispiel: Als wir etwa einen 1.000 mm breiten Frästisch zerspanen mussten (Bild 8), unterstützte uns WIKUS vor Ort während des gesamten Prozesses. Kurzum: ein Partner, der sein technisches Wissen gerne mit uns teilt für das gemeinsame Ziel, die Effizienz auf beiden Seiten zu verbessern.“

WIKUS Kundenservice

Umfassende technischer Beratung und Produktauswahl
Schnittversuche und Leistungstests
Festlegen der Schnittparameter

Download

PDF

Referenz Sägen von Nickelbasis-Legierungen und Sonderwerkstoffen

Download (426 KB)

Noch Fragen?

Unsere Experten des Technical Competence Centers beraten Sie gerne zu weiterführenden technischen Fragen rund um Bandauswahl und -einsatz.

Aktuelle Webseite / Sprache

Andere Webseiten

WIKUS FRANCE S.A.S.
WIKUS Nordic AB
WIKUS AUSTRIA GmbH
WIKUS Saw Technology, Corp
WIKUS Canada Ltd.
WIKUS Saw Technology (Shanghai) Co. Ltd
WIKUS India Pvt. Ltd.