Maschine

Maschine: Einflussfaktoren auf die Standzeit

Folgende Faktoren der Maschine haben neben dem Einfahren eines neuen Sägebandes, der Bandstabilität sowie Bandlänge einen erheblichen Einfluss auf die Standzeit:

Regelmäßige Reinigung und Wartung

  • Nach jedem Sägebandwechsel
  • Entfernen von Späneansammlungen im Bereich des Sägerahmens und der Bandführungen
  • Überprüfen von Zustand und Anstellung der Spänebürste

Zustandsüberprüfung der Sägemaschine

  • Maschine abschalten und Abstand Sägeband zum Bund der Laufräder (Lagerung, Lauffläche) überprüfen
  • Zustand der Führungen
  • Bandrückenführungen
  • Führung zu lang: Abweichung des Sägebandes führt zu Schnittverlauf, ggfs. Bandbruch
  • Seitliche Bandführungen (Flachführung und Rollenführung)
  • Vorverdrehungs-Dämpfungsrollen

Einlegen eines neuen Sägebandes

  • Sägeband mit Zahnschutz auf die Laufräder legen und in die Bandführungen einführen
  • Sägeband spannen und die Bandspannung prüfen – Empfohlene Bandspannung: 250 - 300 N/mm²
  • Zahnschutz entfernen und Sägeband im Leerlauf einsetzen, hierbei Spänebürste einstellen
  • Einfahren eines neuen Sägebandes 
  • Bandstabilität, Bandlänge
     

Hinweis:

Eine korrekte Bandspannung ist für die Lebensdauer eines Sägebandes und die Exaktheit des Schnittes enorm wichtig. Eine zu geringe Bandspannung führt zum Schnittverlauf und zu hohe Bandspannung kann zum Bandbruch führen! 

 

Sägebandwechsel

In diesem Video-Clip erklären wir Ihnen, wie ein Sägeband bei Bedarf in eine Maschine eingelegt wird und die korrekte Bandspannung gemessen wird.

Noch Fragen?

Unsere Experten der WIKUS Anwendungstechnik beraten Sie gerne zu weiterführenden technischen Fragen rund um Bandauswahl und -einsatz.

Aktuelle Webseite / Sprache

WIKUS Global

Andere Webseiten

WIKUS FRANCE S.A.S.
WIKUS Nordic AB
WIKUS AUSTRIA GmbH
WIKUS Saw Technology, Corp
WIKUS Canada Ltd.
WIKUS Saw Technology (Shanghai) Co. Ltd
WIKUS India Pvt. Ltd.