Aufbau Hartmetall-Sägebänder

Die Herstellung eines Hartmetall-Sägebandes

Im Herstellungsprozess setzt WIKUS den Fokus auf höchste Präzision, um die Grundlage für gerade Schnitte, eine saubere Schnittoberfläche und maximale Standfläche zu legen. Hochqualifizierte Mitarbeiter sorgen in jedem Prozessschritt dafür, dass aus hochwertigen Rohmaterialien kontinuierlich Produkte 100% Made-in-Germany in bekannter WIKUS-Qualität entstehen und somit Kunden im späteren Einsatz das bestmögliche Sägeergebnis bei hohen Schnittleistungen zu ermöglichen.

Der Fertigungsprozess des Hartmetall-Sägebandes

Die spezielle WIKUS-Zahngeometrie wird mit einem eigens für WIKUS hergestellten Fräswerkzeug auf das Band übertragen, es entsteht eine klar definierte Zahnteilung (Anzahl der Zähne pro Zoll sowie Zahnform)

Zahnteilung


Die spezielle Wärmebehandlung beinhaltet einen Härte- und mehrere aufeinanderfolgend Anlassprozesse. Hierbei erlangt das Trägerband eine hohe Flexibilität sowie seine notwendige Festigkeit.


  • Entgraten des Zahngrundes zur Vermeidung von Sollbruchstellen nach mechanischer Bearbeitung
  • Entfernung von Zunderschichten
  • Oberflächenverdichtung zur Verbesserung der Dauerlaufeigenschaften

Im Bedarfsfall werden Geradheit und Planheit des Sägebandes optimiert.


  • Hartmetallkörper werden mittels Widerstandsschweißtechnik auf das Trägerband aufgeschweißt.
  • Anschließend erhalten die bestückten Bänder anwendungsspezifische Zahngeometrien, die mittels CNC Schleifmaschinen hochpräzise in mehreren Schritten erzeugt werden.

  • Die Hartmetallsägebänder erreichen in der Regel den notwendigen Freischnitt durch den geschliffenen Trapezzahn. Es bedarf jedoch bei einigen Hartmetall-Sägebandqualitäten einer Schränkung vergleichbar mit  der bei Bimetall
  • Durch die Schränkung entsteht der notwendige Freischnitt zur Verhinderung von Einklemmen im Schnittkanal

  • Aufbringen von unterschiedlichen Hartstoffschichten zur Erhöhung von Standzeiten sowie gegebenenfalls Reduzierung von Schnittzeiten und Geräuschemissionen
  • zusätzliche Beschichtung des Bandrückens zur Verringerung der Reibung

Auftragsbezogenes Konfektionieren und Schweißen der Sägebänder einschließlich einer gründlichen Endkontrolle

  • Stempelung der Sägebänder
  • Aufziehen des Zahnschutzes
  • Zusammenlegen in runder bzw. Brezelform
  • Weltweiter Versand

  • Kontinuierliche Überwachung der Produktion durch das interne Werkstoffprüflabor rund um die Uhr
  • metallographische und geometrische Untersuchung des Materials am Ende der Fertigungsprozesse
  • Prüfung der angelieferten Einsatzmaterialien unserer zertifizierten Lieferanten

Noch Fragen?

Unsere Experten der WIKUS Anwendungstechnik beraten Sie gerne zu weiterführenden technischen Fragen rund um Bandauswahl und -einsatz.

Aktuelle Webseite / Sprache

WIKUS Global

Andere Webseiten

WIKUS FRANCE S.A.S.
WIKUS Nordic AB
WIKUS AUSTRIA GmbH
WIKUS Saw Technology, Corp
WIKUS Canada Ltd.
WIKUS Saw Technology (Shanghai) Co. Ltd
WIKUS India Pvt. Ltd.